Stellenausschreibung

An unserer Schule ist eine Stelle als Betreuungskraft zu besetzen. 

Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der Ganztagsschüler während des Mittagessens und der anschließenden Hofpause. Die Kernarbeitszeit ist montags bis donnerstags jeweils von 12:00 bis 14:00 Uhr. Ihre Bewerbung richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an
gs-tullaschule@woerth.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Schulleitung zur Verfügung.

 

 

16.04.2019 Ringtennis-Cup

Hatzenbühl sichert sich unter den Augen zweier Weltmeister zum ersten Mal den Ringtennis-Cup-Titel

Am Dienstag, 16.04.2019 fand in der Rheinhalle in Maximiliansau der neunte Ringtennis-Cup der vierten Klassen statt. Die Tullaschule Maximiliansau organisierte mit freundlicher Unterstützung des Vereins „Ringtennis in der Schule e.V.“ den bislang größten Cup mit 23 Mannschaften aus elf Grundschulen.

Jedes dieser Teams hatte in der eigenen Schule den Schulsieger-Titel erreicht oder im Finale gestanden und sich somit das Startrecht für dieses Endrunden-Turnier sportlich verdient.

Von Beginn an sah man in allen Gruppenspielen, dass hier die besten Teams der Grundschulen auf den Feldern standen. Dreieinhalb Stunden und 60 Partien später konnten sich (zum Teil erst nach sehr spannenden Entscheidungsspielen) die Schulen aus Neupotz, Hagenbach, Herxheim, Rheinzabern, Hatzenbühl und Maximiliansau die begehrten Viertelfinalplätze sichern.

Auch in der ersten KO-Runde waren die Partien eng und hochklassig. Letztlich konnten sich die Mannschaften aus Neupotz, Hatzenbühl II und Herxheim (I und II) durchsetzen und zogen ins Halbfinale ein.

Besonders das Halbfinale zwischen Neupotz und Hatzenbühl II war extrem spannend und ging erst durch ein Entscheidungs-Mixed mit 3:2 n.V. an Hatzenbühl.

Vor den beiden Finalspielen trafen als absolutes Tageshighlight mit Christian Herzog (ehemaliger Bundestrainer Ringtennis, deutscher Rekordmeister, Weltmeister) und Timo Hufnagel (zukünftiger Bundestrainer Ringtennis, aktueller Weltmeister im Team, Doppel und Mixed) zwei absolute Ringtennis-Größen Deutschlands ein.

Mit viel Geduld und Freude erfüllten die beiden jegliche Autogrammwünsche der Kinder und zeigten in einem Einlagespiel ihr Können, sowie einige Tipps zu verschiedenen Wurftechniken. Auch im Doppel mit zwei Kindern zeigten die beiden, wie viel Spaß in dieser tollen Sportart steckt.

Im Anschluss an ihr Spiel nahmen sich die beiden noch viel Zeit mit den Kindern, um ihnen in kurzen Übungssequenzen noch weitere Tipps zur Verbesserung mit auf den Weg zu geben.

Dann wurde es wieder wettkampfbetonter, da die beiden Finalspiele anstanden.

Im kleinen Finale sicherten sich die starken Neupotzer den dritten Platz mit einem 3:1 über Herxheim I.

Den Titel sicherte sich schließlich das Team Hatzenbühl II verdient im Finale gegen Herxheim II und konnte somit zum ersten Mal den Ringtennis-Cup-Titel erringen.

Zum Abschluss des Tages konnten sich dann noch alle Kinder als Gewinner fühlen: Jedes Kind nahm eine Medaille, eine Tasche und einen Ringtennis-Ring mit nach Hause. Dazu gab es Urkunden und neben dem großen Siegerpokal noch zwei weitere im Grundschul-Ringtennis extrem wichtige Preise zu verleihen – die Fair-Play-Preise. Der Titel für den fairsten Jungen ging an die Grundschule Minfeld, das fairste Mädchen des Turniers kam aus der Tullaschule Maximiliansau. Beide Kinder wurden mit eigenen Pokalen und Sachpreisen belohnt.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Sparkasse Germersheim-Kandel, insbesondere an Frau Kopf von der Sparkasse Maximiliansau für die freundliche und großzügige Unterstützung, ohne die das Turnier in dieser Form nicht möglich wäre!

(B. Stampfer)

 

 

05.-09.11.2018 Lesewoche und Bücherflohmarkt

Erste Impressionen unserer Lesewoche. Text folgt.

 

 

 

21.09.2018 Sponsorenlauf mit Laufabzeichen

Durch die einzigartige Unterstützung helfender Eltern wurde der diesjährige Sponsorenlauf, bei dem die Schüler auch das Laufabzeichen erwerben konnten, zu einem vollen Erfolg: Entlang der abgesperrten Strecke sorgten Eltern für die Sicherheit der Läufer, versorgten diese mit Wasser und feuerten die kleinen Sportler ohne Pause an. Auch viele unserer Lehrer, die die Klassen im Vorfeld auf diese Ausdauerleistung vorbereiteten, liefen als Orientierung für die Schüler mit, auch manche Eltern ließen es sich nicht nehmen, mit gutem Beispiel voranzugehen und mitzulaufen. Wir danken dem Schulelternbeirat für die Organisation der Helfer, dem Förderverein für seine Tätigkeit und insbesondere Herrn Fricke, der uns viele tolle Fotos zur Verfügung gestellt hat. Die Ergebnisse des Laufs sind im Rheinpfalz-Artikel in der Bildergalerie nachzulesen.

 

 

14.09.2018 Kuchenverkauf der Klasse 4c

Am Freitag, dem 14. September 2018 verkaufte die Klasse 4c in der Frühstückspause im Foyer der Grundschule Kuchen und Muffins. Dank der tollen Unterstützung der Eltern war die Aktion sehr erfolgreich. Bereits nach der Frühstückspause war kein einziges Stück Kuchen mehr übrig. 

Das Geld floss in die Klassenkasse.

 

 

 

10.-14.09.2018 Jungenwoche

Im Rahmen der Jungenwoche waren in unserer Schule zwei spannende Projekte am Start: Alle Jungen aus den 2. Klassen durften an einem Zirkusschnuppertag verschiedene artistische Disziplinen ausprobieren: Ob Jonglage mit Tüchern, Tellerdrehen, Übungen auf dem Rola Bola bis hin zum Feuerspucken – für jedermann war etwas dabei. Für die Jungen aus den 3. Klassen stand Bogenschießen auf dem Programm. Unter Anleitung eines Erlebnispädagogen lernten die Kinder Spannung und Entspannung einzusetzen und sich zu auf das Wesentliche konzentrieren. Die Faszination des Bogenschießens steckte alle Jungen sofort an und jeder versuchte eine möglichst hohe Punktzahl zu erzielen.                         

(Stéphanie Ribeiro, Schulsozialarbeiterin)

 

 

 

22.08.2018 2c besucht Bio-Bauernhof

Der Ausflug der Klasse 2c und ihrer Lehrerin Frau Magenreuter ging nach Offenbach zum Biohof. Die Klasse durfte dort mit dem Traktoranhänger fahren, Unkraut jäten und ernten. Gut, dass die Kinder gleich probieren durften, wie lecker Zuckermais und Erdbeeren schmecken – und dass sie so viele Sachen mitnehmen durften: Karotten, Kartoffeln, Rote Bete, Paprika und einen Kürbis. Noch einige Male können die Kinder in der Schule zusammen essen und sich dabei zusammen an den wunderbaren Ausflug erinnern. (Frau Magenreuter, Frau Ribeiro)

 

 

19.09.2018 4b und 4c zu Besuch bei Dr. Nitsche

Am Mittwoch, dem 19.9.18 waren die Klassen 4b und 4c der Einladung des Bürgermeisters Dr. Dennis Nitsche ins Wörther Rathaus gefolgt. Im Ratssaal nahm er sich Zeit, all unsere Fragen zu beantworten und Einblick in die Arbeit des Bürgermeisters zu geben. Zum Schluss bekamen wir alle noch Orangensaft, Salzstangen und das spannende Kinderheft "Versteh mal: Das Rathaus".

 

 

 

06.08.2018 Start ins neue Schuljahr

Wir wünschen allen Schülern einen guten Schulstart ins Schuljahr 2018/2019. Besonders begrüßen wir unsere neuen Erstklässler.

22.06.2018 Sommerferien

Wir wünschen allen Schülern erholsame Sommerferien.

 

 

Essen im Grünen - Unsere Mensa öffnet am 23. und 24.06.2018 die Türen - ausgezeichnete Architektur

Unsere neue Mensa wurde aufgrund der herausragenden Architektur im Rahmen des Tages der Architektur 2018 ausgewählt. Interessierten ist die Mensa am 23.06.2018 von 14-18 Uhr, am 24.06.2018 von 11-18 Uhr zugänglich.

Städtebaulich schließt die Mensa die Lücke zwischen Tulla- und Sporthalle und definiert gemeinsam mit der Tullaschule den Pausenhof. Als Pendant zur Freitreppe der Pausenhalle leitet der trichterförmige Einschnitt in die Mensa. Die vertikale Holzlattung schiebt sich hier wie ein Futter in den Essraum und greift symbolisch die Baumreihen der Umgebung auf. Der grüne Bodenbelag und die raumhohen Verglasungen der Stirnseiten unterstützen die Wirkung des Essens im Grünen.

Dem Architekturbüro Mack in Lingenfeld danken wir für die Fotos.

 

 

25.05.2018 Bundesjugendspiele

08.05.2018 Waldjugendspiele

Wir, die Klassen 3a und 3b, waren am Mittwoch, dem 8.5.18, bei den Waldjugendspielen in Kandel. Mit unseren Förstern durchliefen wir jeweils einen Parcours mit  12 Stationen. Dabei war unser Wissen über den Wald und unsere Teamfähigkeit gefragt. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir alle Aufgaben lösen und erhielten eine Urkunde, ein Vogelhäuschen mit unseren Namen und eine Esskastanie, die wir in der Schule pflanzen dürfen.

 

 

07.05.2018 Mädchenwoche

Im Rahmen der Mädchenwoche war unsere Schule mit drei spannenden Angeboten vertreten: Alle Mädchen aus den 2. Klassen durften an einem Zirkusschnuppertag verschiedene Disziplinen ausprobieren. Ob Jonglage mit Tüchern, Tellerdrehen, Übungen auf dem Rola Bola bis hin zum Feuerspucken – für jede war etwas dabei. Für die Mädchen aus der 4c und ihre Klassenlehrerin Frau Spanier stand ein Ausflug in die Kunsthalle nach Karlsruhe auf dem Programm. Unter dem Motto „Gemeinsam Kunst erleben“ probierten die Schülerinnen nach einer eingehenden Bildbetrachtung Kostüme aus und schlüpften in verschiedene Rollen. Für unsere Jüngsten aus der 1a ging es gemeinsam mit der Klassenlehrerin Frau Kronschnabel auf einen Reiterhof nach Hagenbach. Sie lernten mit den Pferden und einem jungen, noch etwas eigenwilligem Esel richtig umzugehen.              Ein herzliches Dankschön an das Kreisjugendamt des Landkreises Germersheim, welches diese Aktionen möglich gemacht hat!
Stéphanie Ribeiro, Schulsozialarbeiterin    

 

 

 

27.04.2018 Platzierung beim Mathematikwettbewerb

Beim diesjährigen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" nahmen insgesamt 910.676 Schüler aus etwa 11.250 Schulen teil. Aus unserer Schule erzielte aus den dritten Klassen Emma Schäfer (3c) einen 2. Preis und gleichzeitig den weitesten "Känguru-Sprung" der Schule - das heißt, sie hat am meisten Aufgaben am Stück ohne Fehler gelöst. Angelina Schütze (3a) erzielte einen 3. Preis. In den vierten Klassen erzielte Darius Boland Bakhsh (4c) ebenfalls einen 2. Preis und die insgesamt beste Punkteleistung der Schule, Anna Maria Becht (4c) einen 3. Preis. Die Preisträger freuen sich über tolle Logikspiele, Bücher und ein T-Shirt. Alle Teilnehmer erhielte zudem ein kleines 3D-Logikpuzzle. 

 

 

24.04.2018 Erfolg beim Lesewettbewerb

Am 24.04.2018 trafen sich die besten Vorleser der Wörther Grundschulen in der Grundschule Büchelberg, wo der diesjährige Lesewettbewerb ausgetragen wurde. Die Jury, bestehend aus Lehrern der Grundschulen und Frau Hanik, Leiterin der Stadtbücherei Wörth, kürte unsere Schülerin Angelina Schütze zur Siegerin der 3. Klassen. Raphael Michenfelder zeigte ebenfalls eine beeindruckende Leistung. Neben der Vorstellung eines eigenen Textes war ein unbekannter Text vorzubereiten, vorzulesen und Fragen zu ihm zu beantworten.

 

 

18.04.2018 Schulgarten

In unserem Schulgarten ist es zur Zeit schön bunt. Die Kinder des Garten-Angebots (Frau Siegel) im Rahmen unserer Ganztagsschule  können stolz sein auf das Ergebnis ihrer Arbeit. 

 

 

12.04.2018 Lesenacht der Klassen 3a und 3b

Am Donnerstag, dem 12.4.18, kamen wir, die Klassen 3a und 3b,  abends vollbepackt mit unseren Schlafsachen in die Schule, bereit für das große Abenteuer Lesenacht. Nach dem Aufbauen unserer Nachtlager gab es verschiedene Vorlesestationen und ein gemeinsames Abendessen, bevor die gegenseitigen Buchvorstellungen begannen. Nach dem Umziehen und Zähneputzen lasen wir im Dunkeln mit unseren Taschenlampen, bis uns die Augen zufielen. Nach dem gemeinsamen Frühstück gingen alle nach Hause. Ein unvergessliches Erlebnis!

 

 

23.03.2018 Osterbasar

Unser diesjähriger Osterbasar war wieder ein voller Erfolg! Die Basteleien und Gebäcke fanden reißenden Absatz und die Aktionen reichen Zuspruch. Viele haben zum Gelingen dieser Veranstaltung, die einem guten Zweck dient, beigetragen. An dieser Stelle danken wir insbesondere den helfenden Eltern von Herzen!

 

22.03.2018 Kreisturnfest

20.03.2018 Ringtenniscup

Herxheim gewinnt den Ringtennis-Cup 2018 nach Herzschlagfinale gegen

Rheinzabern – Maximiliansau erreicht den 4.Platz

Die bereits siebte Auflage des Ringtennis-Cups fand 2018 erstmals in der Rheinhalle

in Maximiliansau statt. 18 Mannschaften aus sieben Schulen schickten die

bestplatzierten Teams ihrer schulinternen Turniere ins Rennen.

In drei Sechser-Gruppen wurde auf fünf Feldern die Vorrunde absolviert. Den

Zuschauern wurden spannende Spiele und zahlreiche spektakuläre Würfe geboten.

Letztlich stachen die Schulen aus Herxheim und Rheinzabern an diesem Tag deutlich

heraus. Mit vier bzw. drei Mannschaften konnten sie ins Viertelfinale einziehen.

Lediglich eine Mannschaft der gastgebenden Tullaschule aus Maximiliansau konnte

ebenfalls in die KO-Runde einziehen.

Drei der vier Partien im Viertelfinale mussten in einer Verlängerung entschieden

werden, was erneut das hohe spielerische Niveau aller Teams unter Beweis stellte.

Im Halbfinale konnten sich die jeweiligen Schulsieger aus Herxheim und Rheinzabern

durchsetzen.

Das Spiel um Platz drei ging trotz tollem Einsatz der Mannschaft aus Maximiliansau

verdient an Herxheim.

Im Endspiel trafen dann die beiden besten Mannschaften des Tages aufeinander und

lieferten sich ein packendes Endspiel mit dem besseren Ende für Herxheim.

Als fairster Junge wurde ein Kind aus der Grundschule Minfeld ausgezeichnet. Bei

den Mädchen ging die Auszeichnung samt Pokal nach Freckenfeld.

Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein der Tullaschule für die zahlreichen

Medaillen, Pokale und Urkunden!

Ebenfalls danken wir dem Verein „Ringtennis in der Schule e.V.“ für die Hilfe bei der

Organisation, die zusätzlichen Einzel-Preise (je ein Turnbeutel und ein Ringtennis-Ring

für jedes teilnehmende Kind) und für den Hauptpreis (ein komplettes Außennetz mit

Liniensatz und drei Ringtennis-Ringen)!

B. Stampfer

16.03.2018 Tennisturnier in Hagenbach

Unter Leitung von Herrn Bernd Schneider nahmen unsere Tennisspieler am Schulturnier in Hagenbach teil. Auch wenn kein Platz auf dem Podest erkämpft werden konnte, hatten alle Spaß am sportlichen Wettkampf.

06. und 08.03.2018 Ringtennisturnier der 3. und 4. Klassen

Erstes großes Ringtennis-Turnier der 4.Klassen in Maximiliansau -

„Spitzenreiter“ aus der Klasse 4a gewinnen

 

Am Dienstag, 06.03.18 fand in der Rheinhalle die erste große Ringtennis-Schulmeisterschaft der Klassenstufe 4 statt. 12 Teams aus den drei Klassen traten in zwei Sechsergruppen gegeneinander an. Allen Klassen gelang es, mindestens zwei Mannschaften ins Viertelfinale zu bringen. Auch im Halbfinale waren alle drei Klassen noch vertreten. In zwei sehr spannenden Halbfinalbegegnungen konnte sich die Klasse 4a durchsetzen und so gelang im klasseninternen Duell der Mannschaft „Spitzenreiter“ der Sieg. Mit den Plätzen 2 und 3 können sich „Ringprofi“ (4a) und „X-Men-Gang“ (4b) aber auch noch über einen Startplatz beim diesjährigen Ringtennis-Cup freuen, der am 20.03.2018 erstmals in Maximiliansau ausgetragen wird.

Die wichtigen Fair-Play-Preise – jeweils mit Pokal und Ringtennis-Ring belohnt – gingen an Lea (4a) und Louis (4c).

Gelohnt hat sich dieser Tag für alle Kinder: Neben einem kompletten Ringtennis-Vormittag gab es Medaillen für jedes Kind, Urkunden für jede Mannschaft und einen großen Wanderpokal für die Siegerklasse.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an den Förderverein der Tullaschule für die tollen Preise in den Klassenstufen 3 und 4!

Björn Stampfer

 

Ringtennis-Turnier der 3. Klassen

Am Donnerstag, dem 08. März 2018, fand das Ringtennis-Turnier der 3a, 3b und 3c statt. Es war viel Spannung in den Spielen und es hat viel Spaß gemacht. Viele Mannschaften sind ins Viertelfinale gekommen, dann aber leider ausgeschieden. Vier Mannschaften sind ins Halbfinale gekommen. Beim letzten Spiel war die Spannung am höchsten.

Es haben „Schneller Blitz“ (3a) und „Gewinner“ (3c) gegeneinander gespielt. „Schneller Blitz“ hat sich den ersten Platz geholt.

Außerdem haben ein Junge und ein Mädchen den Fair-Play-Preis und einen Ring gewonnen.

Bericht von Anna, Angelina, Xiaoyu und Paul (3a)

 

 

 

02.02.2018 Ringtennis-Kreismeisterschaften

Bei den Kreismeisterschaften im Ringtennis traten wir mit zwei Mannschaften und zwei Ersatzspielern in Rheinzabern an. Ohne viel Übung wagten sich unsere Teams in den sportlichen Wettkampf mit größtenteils sehr erfahrenen „Ringtennis-Schulen“. Nach spannenden und intensiven Spielen konnte sich die Mannschaft Maximiliansau I aus der Klasse 4b sogar als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifizieren. Dort schied man denkbar knapp gegen das Team Germersheim II aus. Am Ende standen die Plätze 9 und 17 von insgesamt 20 Mannschaften.

Unsere Mannschaften haben alles gegeben und tollen Teamgeist bewiesen! Gelohnt hat sich der Ausflug nach Rheinzabern somit auf jeden Fall!

 

Fotos folgen

 

23.-25.01.2018 Fußballturnier

Am 23. und 24.01.2018 fanden bei uns die Fußball-Kreismeisterschaften des Landkreises Germersheim statt. Hierbei traten zahlreiche Schulen gegeneinander an und lieferten sich spannende und faire Spiele. Dem Sportfachberater Herrn Dominique Hartmann vielen Dank für die Organisation! Am 25.01.2018 spielten die dritten und vierten Klassen unserer Schule untereinander den Sieger aus: Am Ende gewann die Klasse 4a. Ein großer Dank geht an Herrn Fritz Grzescick, der uns an allen drei Tagen unterstützte, Herrn Daniel Deubel, der uns ebenfalls zur Seite stand und von dem auch die gut gelungenen Fotos stammen.

 

 

Anmeldung GTS und Betr. GS

 

Die Anmeldungen für die Ganztagsschule und die Betreuende Grundschule für das nächste Schuljahr müssen bis 

 

spätestens 23. Februar 2018

 

 

im Sekretariat der Grundschule vorliegen.

 

 

Die Formulare dazu finden Sie auf unserer Service Seite (Formulare).

 

 

 

Ihr Kind besucht bereits die GTS und soll diese

 

 

 

  • auch im kommenden Schuljahr besuchen:  Keine erneute Anmeldung erforderlich

  • nicht mehr besuchen:                                  Abmeldung erforderlich

 

 

Ihr Kind besucht bereits die Betreuende Grundschule und soll diese

 

  • auch im kommenden Schuljahr besuchen:  jährliche Anmeldung erforderlich

  • nicht mehr besuchen:                                  keine Abmeldung erforderlich

 

 

 

Wir bitten Sie diesen Termin unbedingt einzuhalten, da auch uns von Seiten der ADD Termine vorgegeben sind, die wir einhalten müssen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

 

13. und 14.12.2017 Winter-Bundesjugendspiele

Heuer fanden die Bundesjugendspiele im Gerätturnen erstmals in Wettbewerbsform statt. Unter Leitung von Herrn Stampfer fanden die Kinder in der Rheinhalle eine Übungsauswahl an 18 Stationen vor, die jeden ermutigte, in möglichst jeder der sechs Disziplinen einen Punkt zu erreichen. Wir können zurückblicken auf eine Sportveranstaltung ohne Verletzungen und mit viel Freude am Turnen. Ein ganz besonderer Dank gebührt den helfenden Eltern, die über einen gesamten Vormittag die Kinder betreuten oder Kuchen verkauften. 

 

 

06.12.2017 Besuch vom Nikolaus

Am Mittwoch, dem 06.12.2017 besuchte der Nikolaus zuerst die ersten und zweiten Klassen und dann die dritten und vierten Klassen. Alle Kinder sangen zur Begrüßung "Sei gegrüßt, lieber Nikolaus". Der Chor der Ganztagsschule sang, bei den "Großen" unterstützt durch die Klasse 4c, weihnachtliche Lieder. Feliz Navidad wurde begleitet von zwei afrikanischen Trommeln. Anschließend erzählte der Nikolaus die Geschichte des Heiligen Nikolaus´und verteilte kleine Geschenke. Zum Abschluss sangen die Kinder die 5. Strophe von "Sei gegrüßt, lieber Nikolaus". 

Anna-Maria Becht, 4c

 

 

06.12.2017 Medienkompetenz in den vierten Klassen

Der Monat November stand in allen vierten Klassen unter dem Motto „Erwerb von Medienkompetenz“. Martin Hügel von der Nidro sensibilisierte die Kinder in seiner Präventionsveranstaltung „Web 2.0 – sicherer Umgang mit Smartphone und Computer“ hinsichtlich einer verantwortungsbewussten Mediennutzung. An einem weiteren Vormittag schlüpften die Kinder in die Rolle von Regisseuren und drehten mit iPads vom Kreismedienzentrum kleine Kurzfilme in iStopMotion-Technik. Für den abschließenden Themenabend „Kinder und moderne Medien“, konnten wir Annett Zelder vom Caritaszentrum als Referentin gewinnen. Für Kinder und Erwachsene war es ein spannender Monat zu einem herausfordernden Thema nach dem Motto „Produzieren statt Konsumieren“.
Stéphanie Ribeiro, Schulsozialarbeiterin

 

 

06.12.2017 Impressionen vom Theater "Akim"

06.12.2017 Malen in der Ganztagsschule

Seit Schulbeginn im September bietet der Malerring Wörth-Maximiliansau erneut eine Mal-AG für die Schüler der Ganztagsschule an. Kunst für Groß und Klein, die fasziniert. Die Mal-AG umfasst 11 Mädchen und 4 Jungs. Da ist meistens etwas los, aber momentan fiebern alle dem Weihnachtsmarkt in Maximiliansau entgegen. Die Schüler eifern mit, damit das Bild rechtzeitig zum Weihnachtsmarkt  am 9. Dezember fertiggestellt sein wird. Dieses Mal wird mit Wasserfarben ein Weihnachtsbild erstellt.

Die Stadt Wörth stellt Leinwände zur Verfügung, damit die Schüler während des Weihnachtsmarktes am 9. Dezember 2017 ihre Bilder in der Tullahalle ausstellen können. Die Bilder können dann bei Kaffee und Kuchen bestaunt werden. Die Schüler freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Waltraud Wetzel

 

 

15.11.2017 Lesewoche: 3. Klassen bei Bücherschau KA

Am Mittwoch, dem 15.11.17, besuchten wir, die Klassen 3a,b und c, passend zu unserer Lesewoche die Bücherschau in Karlsruhe. Wir stöberten in zahlreichen Kinderbüchern und durften eine Lesung miterleben, bei der Antje Schuhmacher aus dem tollen Buch "Detektivbüro LasseMaja - Das Gefängnisgeheimnis" vorgelesen hat.

 

 

27.09.2017 3a und 3b lernen ihre Brieffreunde kennen

Wir, die Klassen 3a und 3b, waren am Mittwoch, dem 27.9.17 auf dem "alla hopp!"-Spielplatz in Rülzheim und haben dort unsere Brieffreunde aus Herxheim getroffen. Nach dem dreiwöchigen Briefeschreiben war es sehr aufregend, sich nun endlich gegenüber zu stehen. 

Bei tollem Wetter hatten wir beim Spielen viel Spaß und konnten uns dabei näher kennenlernen.

 

22.09.2017 Sponsorenlauf

Bei herrlichem Laufwetter und bester Stimmung gingen unsere Schüler mit den begleitenden Lehrern und sportlichen Eltern auf die Strecke, dabei waren entweder 60, 30 oder 15 Minuten ohne Pause zu laufen. Dank des Engagements unserer Eltern war die Strecke gut abgesichert und die durstigen Kinder, aber auch die restlichen Zuschauer gut versorgt. 60,1% unserer Schüler liefen 60 Minuten am Stück, 22,0% 30 Minuten und die restlichen 17,9% hielten 15 Minuten durch. Ein hervorragendes Ergebnis!

 

 

21.09.2017 Rekordergebnis beim Zu-Fuß-zur-Schule-Tag

Beim diesjährigen Zu-Fuß-zur-Schule-Tag wurde wie im Vorjahr kein Kind mit dem Auto zur Schule gefahren. Somit haben die Schüler mit 100% erneut das bestmögliche Ergebnis erzielt. Alle Klassen durften sich über Goldfüße freuen. 

 

 

08.09.2017 Offizielle Einweihung unserer neuen Mensa

05.09.2017 Vom Ei zum Küken

Die Kinder der Klasse 4b verfolgen schon seit einigen Tagen gespannt und voller Interesse die Entwicklung der Küken, die gerade schlüpfen. Waren es heute Nachmittag gegen 16:00 Uhr noch drei Küken, so sind nun bereits sechs geschlüpft, ein weiteres Küken hat die harte Schale schon so weit bearbeitet, dass es sicher in Kürze zu den sechs quicklebendigen Wesen stoßen wird. Mehr zu dieser Aktion unter http://www.pfalzmetall.de/stiftung/projekte/bildung-und-erziehung/grundschulen/vom-ei-zum-kueken.html. Update am 14.09.2017: Insgesamt sind nun 11 Küken geschlüpft und werden von der Klasse fleißig umsorgt.

 

 

30.08.2017 Theaterarbeit in der Ganztagsschule

25.08.2017 Brandschutzübung

21.08.2017 Eröffnung der Mensa für die Ganztagsschüler

15.08.2017 Einschulung der Erstklässler

Die Freude war riesengroß, wurden heute doch die Erstklässler eingeschult. Die Klassenlehrerinnen Frau Kronschnabel (1a), Frau Rathing (1b) und Frau Magenreuter (1c) nahmen die Kinder freudig in Empfang. Nach der Einschulungsfeier in der Tullahalle wurde bereits fleißig gelernt.

 

Unser Förderverein bewirtete währenddessen die Eltern. Dafür vielen Dank! Wir wünschen den Neuankömmlingen nochmals einen guten Start und eine schöne Schulzeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

14.08.2017 Beginn des Schuljahres 2017/2018

Das Team der Tullaschule freut sich auf den Start in das neue Schuljahr. Einer der Höhepunkte kommt gleich zu Beginn: Unsere neue Mensa wird zum 21.08.2017 in Betrieb gehen. Oben der Schriftzug der Fassade.